Vermarktungsstart für Ankerprojekte.

Das Stadtquartier Bahnhofsareal ist in mehrfacher Hinsicht ein hochinteressantes Projekt – für traditionelle Bauträger, Baugemeinschaften, genossenschaftliche Zusammenschlüsse, Unternehmen sowie private oder institutionelle Bauherren.

Die Vermarktung der Grundstücke erfolgt über eine 2-phasige Konzeptvergabe. In der ersten Phase wird pro Baufeld ein sogenannter Ankerinvestor gesucht, welchem eine wesentliche Aufgabe bei der Entwicklung des Baufeldes zugesprochen wird. Neben dem eigenen Hochbauprojekt übernimmt der Anker den Bau der gemeinsamen Tiefgarage und die Planung des gemeinschaftlich nutzbaren Innenhofes.

Der Vermarktungsstart für Ankerprojekte ist der 06.05.2020. Interessenten dürfen sich an die HGE Haller Grundstücks- und Erschließungsgesellschaft mbH wenden und erhalten dann genauere Informationen.

Kontakt aufnehmen

Der Vermarktungsstart für Familien, Einzelpersonen, Bauträger, Investoren, Baugemeinschaften oder andere Bauwillige ist für Herbst 2020 geplant. Lassen Sie sich jetzt
schon vormerken und wir halten Sie über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden.

Jetzt vormerken

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Erste Vorabinformationen zur Projektentwicklung sowie dem Vermarktungsstart erhalten sie hier:

Informationsveranstaltung Ankerprojekte

Informationsveranstaltung Anliegerprojekte

Vermarktungsauftakt

Kolloquium

FAQ

Zug um Zug zu eigener Identität.

Das Bahnhofsareal ist kein Baugebiet im herkömmlichen Sinne. Vielmehr stellt das Quartier eine bedeutende städtebauliche Entwicklung für Schwäbisch Hall dar. Aufbauend auf dem Konzept des Wettbewerbsverfahrens von 2015 wird die ehemals gewerblich genutzte Fläche als zukunftsfähiges Stadtquartier mit eigener Identität in die Innenstadt von Schwäbisch Hall integriert.

Wunschauplatz vormerken

Stadtquartier Bahnhofsareal im Überblick:

  • Große bautypologische Vielfalt
  • Bis zu 320 neue Wohneinheiten
  • 3- bis 4-geschossige Reihen- und Mehrfamilienhäuser
  • Ehemaliges Güterbahnhofsgelände
  • Direkt am Bahnhof Schwäbisch Hall
  • Unterführung für Radfahrer und Fußgänger
  • Bike-and-Ride-Parkplätze
  • Bunter Mix an unterschiedlichen Bauherren erwünscht
  • Konzept für generationsübergreifendes Wohnen

Ziel der Entwicklung des Viertels jenseits des Haller Innenstadtbahnhofs ist es, die funktionale und strukturelle Vielfalt auch mit einer typologischen Vielfalt zu verbinden, ähnlich wie in der Haller Altstadt.

Durchmischung herzlich willkommen.

Eine Mischung aus traditionellen Bauträgern, Baugemeinschaften,  genossenschaftlichen Zusammenschlüssen und privaten oder institutionellen Bauherren soll dies gewährleisten. Die Identifizierung passender Projekte und Bauherren erfolgt in einer zweiphasigen Konzeptvergabe.

 

„Die DNA dieser Stadt
lebt in jedem Baugebiet.”

Christian Mathieu, Stadtplaner

Zum Verlieben: Schwäbisch Hall – die Stadt zum Baugebiet.

Familien, Singles, Unternehmen: Wer einmal in Schwäbisch Hall angekommen ist, will nicht mehr weg. Kein Wunder! Das vielfältige Angebot an Freizeitmöglichkeiten, die lebendige bildhübsche Altstadt mit einem der schönsten Marktplätze Deutschlands, das moderne Kocherquartier sowie die Freilichtspiele laden schließlich definitiv zum Verweilen ein. Ebenfalls für Schwäbisch Hall spricht: Führende Unternehmen bieten jede Menge attraktive Arbeitsplätze. Und auch das breite Spektrum an Bildungseinrichtungen von der Kita bis zur Hochschule überzeugt.

Zur Website von Schwäbisch Hall

Weitere Wohngebiete
kennenlernen.

Bevor Sie sich festlegen und schon ganz konkret
nach Ihrem Wunschbauplatz suchen, möchten
Sie noch mehr über die anderen Baugebiete erfahren?
Hier geht’s zurück zur Übersicht.

Alle Wohngebiete
cta-img

Bei Fragen: fragen!

Sie haben noch Fragen zum Bauplatzangebot der HGE, freien Bauplätzen, dem Kinderbonus oder einem anderen Thema? Ich bin gerne für Sie da.

Sina Höppel0791 751-710
E-Mail