Freie Bauplätze im Bahnhofsareal - Jetzt bewerben für Anliegerprojekte!

Das Stadtquartier Bahnhofsareal ist in mehrfacher Hinsicht ein hochinteressantes Projekt – für traditionelle Bauträger, Baugemeinschaften, genossenschaftliche Zusammenschlüsse, Unternehmen sowie private oder institutionelle Bauherren.

Einfamilienhausbauplätze, Geschossbauplätze oder Gewerbeeinheiten – Im Stadtquartier Bahnhofsareal werden Sie fündig! Egal, ob Sie sich ein kleines oder ein großes Grundstück wünschen.

Bewerben Sie sich jetzt für Anliegerprojekte im Baufeld B1. Wir befinden uns in der 2. Phase des Vermarktungsprozesses. Holen Sie sich jetzt die Vermarktungsunterlagen und erhalten Sie alle Informationen wie Sie  ihr individuelles Bauprojekt realisieren und ein Teil der neuen Altstadt werden.

Bewerbungsschluss ist der 15.03.2021 um 09:00 Uhr.


Vermarktung des Baufeldes B1

Das Ankerprojekt für das Baufeld B1 steht bereits fest. Es werden zwei Gebäude errichtet und der Prozess der Realisierung der Tiefgarage und der gemeinschaftlichen Freianlagen betreut. Die  Ankerkonzeption für das Baufeld B1 finden Sie hier.


Lage Gebäude Ankerprojekt B1

Die Vermarktung der Grundstücke erfolgt über eine Konzeptvergabe, mit dem Ziel, ein lebendiges Quartier entstehen zu lassen. Die Grundstückskosten sind festgelegt und inhaltliche Kriterien sind definiert. Die Grundstücksvergabe erfolgt in einem "Wettbewerb der Ideen", bei dem die besten Projektkonzepte für das Stadtquartier Bahnhofsareal gesucht werden.


Grundstückspreis B1

Der Zuschnitt der Grundstücke ist nicht vorgegeben. Bitte geben Sie ihre Grundstückswünsche in der Bewerbung an.

Der Aufwand für eine Bewerbung ist gering. Im Wesentlichen geht es um die Schilderung Ihrer Projektidee oder des Projektinhaltes. Die Projeke, welche die Bewertungskommission im "Wettbewerb der Ideen" überzeugen erhalten eine Reservierungszusage  und können im Anschluss Ihre Ideen in Ruhe ausarbeiten.

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie uns an info@hge-sha.de. Im FAQ-Dokument beantworten wir diese anschließend.

Wie kann man eine geeignete Baugemeinschaft finden?
Viele Interessenten wissen zunächst nicht genau, wie sie eine Gruppe Bauwilliger mit gleichen Interessen finden können und welche Form (Baugemeinschaft, Genossenschaft etc.) dabei die richtige ist. Da aufgrund der aktuellen Situation kein präsent Marktplatz der Möglichkeiten stattfinden kann, haben Sie in der Rubrik „Suche/Biete“ die Möglichkeit, sich selbst und und ihre Suche in einem Online-Steckbrief vorzustellen. Außerdem können Sie bestehende Gruppen, die noch auf der Suche nach Mitgliedern sind, finden und kontaktieren oder einen Aufruf zur Gründung einer neuen Gruppe starten. 

  • Sie suchen Projektpartner oder eine Projektidee? Nutzen Sie die Suche/Biete Plattform.
  • Sie suchen die Ankerkonzeption? Diese finden Sie hier.
  • Sie haben eine Veranstaltung verpasst? Hier finden Sie alle vergangenen Veranstaltungen.
  • Sie wollen ein Einfamilienhaus Bauen? Infos finden Sie hier.
  • Sie suchen das Ankerprojekt? Infos finden Sie hier.
  • Sie haben eine Frage? Wir sammeln alle bereits gestellten Fragen hier.
  • Sie suchen den Bebauungsplan und andere Planunterlagen. Diesen finden Sie hier unter Pläne.
  • Sie suchen nach Gutachten. Diese finden Sie hier.
  • Was ist eine Baugemeinschaft - Infos finden Sie hier.

Nach aktuellem Stand erhalten die Anliegerprojekte im Mai 2021 die Reservierungszusage. Der Grundstücksverkauf ist für Sommer 2022 geplant. Ein Baubeginn im Baufeld B1 ist voraussichtlich ab Herbst 2022 möglich.

Alle Unterlagen stehen Ihnen in der Dokumentensammlung zur Verfügung.

Zug um Zug zu eigener Identität.

Das Bahnhofsareal ist kein Baugebiet im herkömmlichen Sinne. Vielmehr stellt das Quartier eine bedeutende städtebauliche Entwicklung für Schwäbisch Hall dar. Aufbauend auf dem Konzept des Wettbewerbsverfahrens von 2015 wird die ehemals gewerblich genutzte Fläche als zukunftsfähiges Stadtquartier mit eigener Identität in die Innenstadt von Schwäbisch Hall integriert.

Wunschauplatz vormerken

Stadtquartier Bahnhofsareal im Überblick:

  • Große bautypologische Vielfalt
  • Bis zu 320 neue Wohneinheiten
  • 3- bis 4-geschossige Reihen- und Mehrfamilienhäuser
  • Ehemaliges Güterbahnhofsgelände
  • Direkt am Bahnhof Schwäbisch Hall
  • Unterführung für Radfahrer und Fußgänger
  • Bike-and-Ride-Parkplätze
  • Bunter Mix an unterschiedlichen Bauherren erwünscht
  • Konzept für generationsübergreifendes Wohnen

Ziel der Entwicklung des Viertels jenseits des Haller Innenstadtbahnhofs ist es, die funktionale und strukturelle Vielfalt auch mit einer typologischen Vielfalt zu verbinden, ähnlich wie in der Haller Altstadt.

Durchmischung herzlich willkommen.

Eine Mischung aus traditionellen Bauträgern, Baugemeinschaften,  genossenschaftlichen Zusammenschlüssen und privaten oder institutionellen Bauherren soll dies gewährleisten. Die Identifizierung passender Projekte und Bauherren erfolgt in einer zweiphasigen Konzeptvergabe.

 

„Die DNA dieser Stadt
lebt in jedem Baugebiet.”

Christian Mathieu, Stadtplaner

Zum Verlieben: Schwäbisch Hall – die Stadt zum Baugebiet.

Familien, Singles, Unternehmen: Wer einmal in Schwäbisch Hall angekommen ist, will nicht mehr weg. Kein Wunder! Das vielfältige Angebot an Freizeitmöglichkeiten, die lebendige bildhübsche Altstadt mit einem der schönsten Marktplätze Deutschlands, das moderne Kocherquartier sowie die Freilichtspiele laden schließlich definitiv zum Verweilen ein. Ebenfalls für Schwäbisch Hall spricht: Führende Unternehmen bieten jede Menge attraktive Arbeitsplätze. Und auch das breite Spektrum an Bildungseinrichtungen von der Kita bis zur Hochschule überzeugt.

Zur Website von Schwäbisch Hall

Weitere Wohngebiete
kennenlernen.

Bevor Sie sich festlegen und schon ganz konkret
nach Ihrem Wunschbauplatz suchen, möchten
Sie noch mehr über die anderen Baugebiete erfahren?
Hier geht’s zurück zur Übersicht.

Alle Wohngebiete
cta-img

Bei Fragen: fragen!

Sie haben noch Fragen zum Bauplatzangebot der HGE, freien Bauplätzen, dem Kinderbonus oder einem anderen Thema? Ich bin gerne für Sie da.

Sina Höppel0791 751-710
E-Mail